Miriam Margraf

Foto: Sabine Brose - galoppfoto.de

Miriam Margraf wurde 1964 in Sachsen-Anhalt (Deutschland) geboren. Sie studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin, begann jedoch bereits 1983 als freischaffende Schriftstellerin und Journalistin zu arbeiten. Seitdem hat sie über 25 eigene Bücher veröffentlicht und zudem annähernd 50 Übersetzungen aus dem Englischen. Krimis und Kinderliteratur liegen ihr am Herzen. Sie lebt in Berlin.

Titel im Bradamante-Verlag

Märchen von den Hügeln & Die Zaubermenagerie - zusammen mit Waldtraut Lewin (2021 - Erstauflagen 1986/1987)
Wendebriefe - Korrespondenz (2021)
Reitstunde bei Robita - Pferdegeschichten (2021 - Erstauflage 1985)
Antonio oder Karneval mit Soutane - Vivaldi-Roman (2018 - Erstauflage 1989)
Mein Jatagan - Pferdegeschichte (2013)

Märchen von den Hügeln & Die Zaubermenagerie

Waldtraut Lewin/Miriam Margraf

Bradamante Verlag 2021
(Erstausgabe Märchen von den Hügeln 1986 beim Kinderbuchverlag Berlin,
Erstausgabe Die Zaubermenagerie 1987 beim Verlag Neues Leben Berlin)

Kindle (eBook) ISBN 978-3-949629-15-0
Paperback ISBN 978-3-949629-16-7 (demnächst)

Ist elbisch nicht alles um uns her? - Die beiden zusammengehörigen Dresden-Fantasy-Bücher endlich in einem Band vereint! - Auf und unter den Hügeln über dem Strom, der die Stadt durchfließt, in den Wäldern und Behausungen folgen wir Leontine und anderen Gestalten durch eine bizarre Welt, in der sich Wirklichkeit und Fantasie verweben.

 bei Amazon bestellen

 bei Thalia bestellen

Wendebriefe

Miriam Margraf, Waldtraut Lewin, Roland Kästner

Bradamante Verlag 2021
Tolino (eBook) ISBN 978-3-949629-14-3
Kindle (eBook) ISBN 978-3-949629-12-9
Paperback ISBN 978-3-949629-13-6

Am 29. September 1989 reist die Autorin Miriam Margraf als Mitglied der FDJ-Maschinenschlosser-Brigade "Werner Lamberz" zum Erntehelfer-Einsatz nach Äthiopien.
Ihre Mutter, die Schriftstellerin Waldtraut Lewin, erlebt die nächsten Wochen des Umbruchs in der DDR hautnah mit und korrespondiert mit ihrer Tochter in Afrika, ebenso der Schriftsteller Roland Kästner, der in Hoppegarten bei Berlin lebt.

 bei Amazon bestellen

 bei Thalia bestellen

Reitstunde bei Robita

Bradamante Verlag 2021
(Erstausgabe 1985 im Kinderbuchverlag Berlin)
98 Seiten
Kindle: ISBN 978-3-949629-06-8
Paperback (Herbst 2021)

In ihrem Erstlingswerk, welches sie im Alter von vierzehn Jahren geschrieben hat, erzählt die Autorin in acht Geschichten spannend von Reitern und Pferden. Die Leser erfahren zu Beispiel, wie viel Arbeit notwendig ist, bevor der glückliche Sieger auf der Rennbahn umjubelt wird, und wie manchmal in der entscheidenden Sekunde etwas völlig Unerwartetes alles zunichtemachen oder sogar tragisch beenden kann …

 bei Amazon bestellen

 bei Thalia bestellen

Antonio oder Karneval mit Soutane

Vivaldi-Roman

Bradamante Verlag 2018
(Erstausgabe 1989 im Verlag Neues Leben Berlin)
271 Seiten
Tolino (eBook) ISBN 978-3-739413-49-5
Kindle (eBook) ISBN 978-3-949629-03-7
Paperback (Herbst 2021)

Mit einundzwanzig Jahren wird Antonio Vivaldi, ältester Sohn einer armen, aber lebensfrohen, musikalischen Barbiersfamilie aus Venedig zum Priester geweiht. Damit beginnt für ihn das konfliktreiche Nebeneinander von kirchlicher Laufbahn und künstlerischen Neigungen, denn sein Herz gehört der Musik, weithin ist er als Geigenvirtuose und Komponist bekannt. Als er mit der begabten Sängerin Anna Girò zusammentrifft, verschärfen sich die Gegensätze. Sein Versuch, die Liebe zu dieser schönen Frau, musikalisches Schaffen und Priestertum in Einklang zu bringen, gelingt nur scheinbar, befähigt ihn aber zu unglaublicher künstlerischer Produktivität. Doch dann kommt der Tag, an dem das Unheil über ihn hereinbricht … Was bleibt, ist seine sinnenfrohe Musik von gleichsam tänzerischer Grazie, Kompositionen, die heute noch bezaubern.

 bei Amazon bestellen

 bei Thalia bestellen

Mein Jatagan

Bradamante Verlag 2013
193 Seiten
Tolino (eBook) ISBN 978-3-7394-1280-1
Kindle (eBook) ISBN 978-3-949629-00-6
Paperback: ISBN 978-1-521834-59-6

Auf der Suche nach einem geeigneten Pony stoßen Sophie und Lilly bei einem Pferdehändler auf Jatagan. Sie erfahren, dass der schöne Araberhengst mit dem aggressiven Gebaren offensichtlich unverkäuflich ist: ein Verbrecher, der seinen Besitzer angegriffen hat und deshalb für wenig Geld an den Händler abgegeben wurde. Weil auch dieser keinen Käufer für Jatagan findet, soll der Hengst geschlachtet werden. Lea beschließt, sein Vertrauen zu gewinnen ...

 bei Amazon bestellen

 bei Thalia bestellen